ROWE SQUASH – INTERNATIONAL

Karim Abdel Gawad gewinnt Black Ball Open 2018

Bild: squashnet.de

Was für ein Jahresabschluss für Karim Abdel Gawad. Nach einer etwas längeren Durststrecke ohne Turniersieg, beendet er das Jahr 2018 mit einem souveränen Turnier in seiner Heimatstadt Kairo. Nach seinen überraschenden Siegen über Mohamed El Shorbgy und Tarek Momen, setzte er im Finale noch eins obendrauf.
Gegen Ali Farag zeigte er all sein Können vor ausverkauftem Haus. Gleich die ersten beiden Sätze könnte er für sich entscheiden, bevor Ali Farag im dritten Satz für kurze Zeit die Kontrolle über das Spiel übernehmen konnte. Im ausgeglichenen vierten Satz gab Karim zum Schluss noch einmal alles. Die Freude nach dem letzten Schlag war unbeschreiblich. Mit 3-1 (11-6, 14-12, 7-11, 11-8) sichert sich Karim den Titel.

Herzlichen Glückwunsch zum Black Ball Open 2018 Titel.

Bild: squashnet.de

ROWE SQUASH – NATIONAL

Berlin Xmas Open 2018

Carsten Schoor und Sharon Sinclair gewinnen in Berlin

Carsten Schoor ist der Sieger der diesjährigen Berlin Xmas Open. Auch im Finale war der ROWE Athlet nicht zu stoppen. Nach einem knappen ersten Satz, den Carsten mit 13-11 gewinnen konnte, bekam er das Spiel mehr und mehr unter Kontrolle. Am Ende gewann Carsten mit 3-0 (13-11, 11-4, 11-9) verdient den Titel.

Tim Weber trat im Spiel um Platz 3 am Sonntag nicht mehr an und beendete das letzte Turnier des Jahres mit einem Walkover und einem 4. Platz.

Sharon Sinclair hatte einige Mühe das Damenfinale zu gewinnen. Nele Hatschek spielte gut und konnte Sharon mit einer 2-1 Führung in den fünften Satz zwingen. Eine Aufholjagd von Sharon folgte. Im letzten Satz war Sharon die bessere Spielerin und konnte sich mit 11-3 den fünften Satz und den Turniersieg sichern.

Überraschung in Berlin bei den XMas Open 2018

ROWE SQUASH – National 

Berlin XMAS Open 2018 – 4. Deutsches Ranglistenturnier

Das Traditionsturnier in Berlin bringt dieses Jahr große Überraschungen mit sich. In diesem Jahr gingen in Berlin in den Herren Feldern und dem Damen Feld insgesamt 61 Spieler an den Start. Darunter auch die ROWE Athleten Tim Weber, Carsten Schoor und Sharon Sinclair. Tim Weber gewann die ersten beiden Runden klar. Im Halbfinale traf er dann auf den Karlsruher Ben Petzoldt. Das Match ging über die volle Distanz von fünf Sätzen. Am Ende ging das Match überraschend mit 3-2 (4-11, 7-11, 11-9, 11-7, 13-11) an Ben Petzoldt der damit im Finale steht.

Auch im anderen Herren Halbfinale gab es eine Überraschung. Carsten Schoor erwischte einen hervorragenden Tag schon im Viertelfinale und konnte sich gegen die aktuelle Nr. 4 der deutschen Rangliste – Valentin Rapp – behaupten. Er gewann das Spiel mit 3-2 (8-11, 11-6,8-11, 11-7, 11-6), was ein hervorragendes Ergebnis für den Wormser ist. Im Halbfinale traf Carsten dann auf Felix Auer, den er ebenfalls mit 3-1 (11-6, 11-8, 6-11, 11-3 ) besiegen konnte. Heute trifft Carsten dann auf Ben Petzoldt und spielt um den Titel in Berlin. Die Chancen stehen gut.

Sharon Sinclair erreichte das Finale des kleinen 8-Damenhauptfeldes ungefährdet. Im Viertelfinale besiegte sie Mai-Ly Nguyen klar mit 3-0 und im darauffolgenden Halbfinale besiegte sie Aylin Günsav ebenfalls klar mit 3-0. Heute werden Sharon und Nele Hatschek das Finale der Damen unter sich ausspielen.