Saison 2017/2018

Auch in diesem Jahr hat unsere Mannschaft gezeigt, dass wir in der Squash-Bundesliga zu den besten Teams zählen. Mit dem Erreichen der Endrunde im vergangenen Jahr waren wir erneut unter den besten vier Mannschaften in Deutschland.

In diesem Jahr stand die Mannschaft in der Endrunde vor einer besonders schweren Aufgabe, denn schon im Halbfinale sollte die Mannschaft auf den Paderborner SC treffen. Wir mussten uns knapp geschlagen geben, was in diesem Jahr gleichzeitig bedeutete, dass die Teilnahme am Europapokal 2017 nicht möglich sein würde. In den letzten Jahren ist der Trend im Squashsport zu beobachten, dass auf nationalem und auch internationalem Niveau die Leistungsdichte der Spieler immer enger wird. In der neuen Saison wird sich unsere Mannschaft erneut einigen großen Herausforderungen stellen müssen, um zunächst die Endrunde, dann den Titel und damit die Qualifikation für den Europapokal zu erreichen.

Auch in dieser Saison ist die Mannschaft bis auf die Verstärkung durch Weltmeister Karim Abdel Gawad unverändert geblieben. Eventuell werden wir zur Rückrunde noch weitere Verstärkung nach Worms holen, sollte dies nötig sein.

Mit Hamburg und Paderborn in der Bundesliga-Nord, sowie Stuttgart, Frankfurt und Worms in der Bundesliga-Süd, sind auch in diesem Jahr die Favoriten für die Endrunde genannt. Das in der letzten Saison eingeführte Spielsystem, das 2 ausländische Profis in jeder Mannschaft erlaubt, wobei ein Spieler zwingend nicht in den Top 100 der Weltrangliste sein darf, wird für erstklassigen Spitzensport in der regulären Saison, sowie bei der Endrunde sorgen und eventuell auch für die eine oder andere Überraschung.

Wir sind überzeugt, dass wir auch in dieser Saison ein gewichtiges Wort bei der Vergabe des Titels mitreden werden.

Unseren Zuschauern wünsche ich viel Spaß bei dieser faszinierenden Sportart und unseren Spielern eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison.

Zu der Spieltagsübersicht geht es hier:

Spieltage Bundesliga Süd