World Open 2017- 3. Runde unteres Tableau

Sechs ROWE-Athleten unter den letzten 8 der World Open

Auch heute war es in Manchester wieder ein guter Tag für die Jungs aus dem ROWE Squash Team. Damit stehen im Viertelfinale insgesamt sechs ROWE Athleten und in jedem der Viertelfinals wird ROWE vertreten sein.

Miguel Angel Rodriguez erreichte mit einem Sieg 3-2 (11-5, 8-11, 9-11, 11-4, 11-1) gegen Tarek Momen das Viertelfinale. Es war ein langes, hartes und sehr ausgeglichenes Spiel. Keiner der beiden Spieler wollte auch nur ein bisschen Schwäche zeigen und nachgeben. So wurde auch stets jede Satzführung des Gegners wieder ausgeglichen bis in den fünften Satz. Im letzten und entscheidenden Satz mobilisierte Miguel noch einmal alle Kräfte und warf all seine Energie in den letzten Satz – und das mit Erfolg. Er wird im Viertelfinale auf Ali Farag treffen.

 

Auch Weltmeister Karim Abdel Gawad überzeugte die Zuschauer heute erneut von seiner spielerischen Qualität. Nach knapp verlorenem ersten Satz fand er zunehmend besser ins Spiel und passte seine Taktik an die von Saurav Ghosal an. Die folgenden drei Sätze gingen dann an Karim, wenn auch alles andere als mit Leichtigkeit. Ghosal wehrte sich und gab keinen Ball verloren. Nach knapp 60min Spielzeit hatte Karim den indischen Kontrahenten dann jedoch mit 3-1 (12-14, 11-5, 11-6, 11-7) geschlagen. Er wird nun im Viertelfinale auf Marwan El Shorbagy treffen.

World Open 2017 – 3. Runde oberes Tableau

ROWE Team erreicht Viertelfinale 

In der oberen Hälfte stehen nach den heutigen Spielen alle ROWE Athleten im Viertelfinale der World Open. Es war erneut ein hervorragender Tag für alle ROWE Athleten auf dem Center Court in Manchester.

Gregory Gaultier scheint immer mehr zu seiner Topform zu finden. Er konnte sich gestern erneut deutlich gegen den jungen Engländer Declan James durchsetzen. Greg dominierte alle Sätze von Anfang bis zum Schluss und ließ seinen Gegner zu keiner Zeit ins Spiel kommen. Er zieht mit einem klaren 3-0 (11-5, 11-3, 11-5) ins Viertelfinale ein, wo er auf Paul Coll treffen wird.

 

 

Paul Coll machte seinerseits ebenfalls ein gutes Spiel. Er hatte es mit Daryl Selby zu tun, der ihm auch einiges abverlangte. Paul musste nach verlorenem ersten Satz vier Sätze spielen, um sich den Einzug ins Viertelfinale zu sichern. Nach über 80min Spielzeit stand er dann jedoch als Sieger mit einem 3-1 (8-11, 11-5, 11-7, 11-7) fest.

 

 

Auch Nick Matthew scheint immer besser zu seiner Form in diesem Turnier zu finden. Nach seinem Fünfsatzmatch in der ersten Runde und dem gestrigen Viersatzmatch, konnte Nick sich heute ein bisschen Kraft sparen und besiegte Abdullah Al Tamimi deutlich mit 3-0 (11-4, 11-8, 11-8). Er wird im Viertelfinale auf Mohamed El Shorbagy treffen.

 

 

Mohamed El Shorbagy hatte die wohl schwerste Aufgabe in der dritten Runde. Er musste gegen Ramy Ashour ran, bei dem man nie genau weiß, wie seine Form ist. Mohamed machte aber von Anfang an ein gutes Spiel und hielt das Tempo hoch. Dies schien die richtige Taktik zu sein, denn Mohamed zieht mit einem 3-0 (14-12, 11-7, 11-4) Sieg überraschend deutlich ins Viertelfinale ein.

World Open 2017 – 2. Runde

Alle ROWE Athleten gewinnen die 2. Runde in Manchester

Es war ein guter Tag für die Jungs des ROWE Squash Teams in Manchester. Alle konnten ihre Spiele gewinnen und in die 3. Runde der diesjährigen World Open einziehen.

Gregory Gaultier machte als Topgesetzter ganz oben im Tableau heute erneut den Anfang. Er setzte sich gegen Tsz Fung Yip mit einem klaren 3-0 Sieg (11-5, 11-6, 11-5) durch. Morgen trifft er auf den jungen Engländer Declan James.

 

 

 

 

 

Paul Coll hatte am heutigen Tag erneut ein hartes Stück Arbeit zu verrichten. Er musste es mit dem Schotten Greg Lobban aufnehmen, der

 

 

ihm beinahe alles abverlangte. Nach 73 Minuten Spielzeit hatte Paul Coll seinen Kontrahenten dann doch nieder gerungen und siegte mit 3-1 (11-6, 11-7, 9-11, 11-7). Er wird morgen auf Daryl Selby treffen.

 

 

 

Nick Matthew schien sich nach seinem gestrigen harten Fünfsatzmatch heute besser zu fühlen und fand besser in das Turnier. Er besiegte seinen Gegner Max Lee (HGK) mit 3-1 (11-9, 8-11, 11-7, 11-5) und wird morgen auf dem Glasscourt gegen den Überraschungsviertelfinalisten aus Katar, Abdullah Al Tamimi, spielen.

 

 

 

 

 

Auch Mohamed El Shorbagy hatte heute ein hartes Stück Arbeit mit seinem Gegner aus Wales. Joel Makin machte ihm das Leben auf dem Center Court sehr schwer. Zwar konnte Mohamed ihn in drei Sätzen besiegen, allerdings waren alle drei Sätze sehr knapp, was auch die Spielzeit von 58 Minuten bestätigen. Am Ende geht Mohamed mit einem 3-0 Sieg in die morgige 3. Runde gegen den Vorjahresfinalisten Ramy Ashour.

 

 

 

 

Miguel Angel Rodriguez spielte in lediglich 10 Minuten mehr als Mohamed El Shorbagy ein komplettes Fünfsatzmatch gegen den jungen Ägypter Mohamed Abouelghar auf einem der traditionellen Courts. Es war ein sehr ausgeglichenes Match zwischen den beiden Athleten, in dem nur geringe Vorteile zu Gunsten von Miguel letztlich den Unterschied ausmachten. Immer wieder wurden Satzführungen ausgeglichen und Rückstände aufgeholt. Miguel zeigte im letzten Satz jedoch etwas mehr Erfahrung und gewinnt mit 3-2 (8-11, 11-4, 9-11, 6-11, 11-5). Er wird morgen auf Tarek Momen treffen.

 

Im letzten Spiel des Tages konnte der amtierende Weltmeister noch einmal sein Können unter Beweis stellen. Auch er hatte es gegen den zähen Schotten Alan Clyne alles andere als einfach. Nach einem knappen gewonnenen ersten Satz, musste er den zweiten an Clyne abgeben, der heute ein hervorragendes Spiel machte. Erst im dritten und vierten Satz schien Karim besser mit dem unorthodoxen Spiel des Schotten zurecht zu kommen und gewann diese etwas leichter. Karim wird morgen auf den Inder Saurav Ghosal treffen.